Die Städte und Gemeinden Burgdorf, Schwarmstedt (Ortsteile), Burgwedel, Isernhagen, Lehrte, Sehnde, Uetze, Wedemark und die enercity AG bilden unter der Bezeichnung

Wasserverband Nordhannover

mit dem Sitz in Burgwedel, Landkreis Hannover, einen Zweckverband.


Rechtsgrundlage des Verbandes ist die Verbandsordnung vom 01.01.2006. Organe des Verbandes sind die Verbandsversammlung, der Verbandsausschuss und der Verbandsgeschäftsführer. Der Verband ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Gegenstand des Verbandes sind die Beschaffung und Verteilung von Trink-, Brauch- und Feuerlöschwasser an die Bewohner in bestimmten Ortsteilen seiner Verbandsmitglieder sowie die Pflege und Überwachung der Kanalisationsanlagen der Mitgliedsgemeinden.

Geschäftsführung:

Verbandsgeschäftsführer: Henning Schlaefke


Steuernummer: 23 162 000 3853

Umsatzsteuer-Identnummer: USt-IdNr.: DE115040586


Technisch-wirtschaftliche Kennzahlen

1. Das Versorgungsgebiet ist in drei Versorgungszonen aufgeteilt. Das Wasser für die Versorgungszone I (östlicher Teil) wird durch Bezug von der Harzwasser Kommunale Wasserversorgung GmbH & Co. KG beschafft, für die Versorgungszone III (westlicher Teil) durch Bezug von der enercity AG.

Der Wasserbedarf für die Versorgungszone II (mittlerer Teil) wird durch Eigengewinnung im Wasserwerk Wettmar gedeckt, das 1964 in Betrieb genommen wurde, sowie durch Bezug von der enercity AG. Die Netze in den einzelnen Versorgungszonen stehen im Verbund.
 

  • Versorgte Einwohner rd. 100.000

 

  • Transportleitungen ca. 87 km

 

  • Ortsnetze ca. 675 km

 

  • angeschlossene Zähler ca. 30.600 Stück

 

  • verteilte Wassermenge 2019 ca. 5.5 Mio m³

 

  • Grösse des Versorgungsgebietes ca 700 km²